So machst du besinnliche Selbst-/Portraits mit einer Rettungsdecke

Rettungsdecke Weihnachtlich Cover

Du peppst heute deine weihnachtlichen Portraits auf! Alles, was du dafür brauchst, hast du bereits zu Hause. Du musst nur deine eigene Zeit investieren. Der Geheimtipp ist eine (ausrangierte) Rettungsdecke. Was und wie genau du diese für tolle weihnachtliche Portraits nutzen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Die Zeit geht in großen Schritten auf Weihnachten zu. Überall siehst du auffällig geschmückte Schaufenster und die ganze Umgebung funkelt. Dieses Funkel kannst du dir ganz einfach in dein persönliches kleines Studio holen.

Dieses Equipment brauchst du für weihnachtliche (Selbst-) Portraits

  1. Deine Kamera (+ ein passendes Objektiv)
  2. Dein Stativ (oder einen festen UNtergrund)
  3. Deinen Fernauslöser (Alternative: Selbstauslöser und laufen)
  4. Ein weihnachtliches Outfit
  5. Weihnachtliche Accessoires
  6. eine Rettungsdecke
Weihnachtliche Portraits mit Rettungsdecke in silber
Selbstportrait mit Rettungsdecke in Silber

So machst du weihnachtliche (Selbst-) Portrait mit Rettungsdecke

Die richtige Vorbereitung für (Selbst-) Portraits mit Rettungsdecke

Als Erstes musst du deine Rettungsdecke in die richtige Form bringen. Dafür faltest du die Rettungsdecke auseinander. Dir wird auffallen, dass in der Folie die Knicke vom Falten zu sehen sind. Du kannst die Decke natürlich so verwenden, doch ich empfehle dir sie noch etwas zu optimieren. Für den Extra-Glow knüllst du die Rettungsdecke zusammen. So kommen unregelmäßige Knicke in die Folie. Danach musst du die Decke wieder vorsichtig auseinander falten und etwas glätten.

Es gibt noch mehr Ideen mit Extra-Glow!

Was du hier mit einer Rettungsdecke machst, kannst du auch mit Alu-Folie machen. Klicke auf den Button und der öffnet sich in einem neuen Fenster. Dort findest du noch mehr Geheim-Tipps. Es lohnt sich!

Die passende Location vorbereiten

Als Nächstes suchst du dir einen Platz, wo du die Rettungsdecke platzieren kannst. Du kannst sie mit Posternadeln oder Klebeband an deine Wand hängen. Oder du machst es so wie ich und klemmst deine Folie zwischen die Türen deines Kleiderschranks. 

Mein Experten-Tipp I: Positioniere deine Folie gegenüber von einem Fenster. So kannst du das natürliche Tageslicht als Beleuchtung nutzen.

Mein Experten-Tipp II: Stell direkt vor die Folie eine Lampe. Dadurch wird die Folie extra angeleuchtet und funkelt noch mehr.

Gegenüber von der Folie positioniert du deine Kamera auf deinem Stativ. Zwischen der Rettungsdecke und deinem Stativ sollte genug Platz zum Posen sein. 

Weihnachtliche Portraits mit Rettungsdecke in gold
Selbstportrait mit Rettungsdecke in Gold

Endlich weihnachtliche (Selbst) Portraits fotografieren

Das Setting steht und du hast dich in das passende Outfit geworfen. Jetzt geht es ans fotografieren. Hier sind die richtigen Kameraeinstellungen wichtig! Nichts sieht unharmonischer und unweihnachtlicher aus, als eine Knackscharfe Rettungsdecke im Hintergrund.

Weihnachtliche Portraits mit Rettungsdecke in silber Negativ Beispiel
„Negativ“ Beispiel von zu wenig Platz zwischen Folie und Motiv + schlechter Lichtsetzung

Mein Experten-Tipp III: Stell dich nicht direkt vor die Rettungsdecke, sondern lasse Platz zwischen dir und der Decke. 

Mein Experten-Tipp IV: Nutze den Av-Modus deiner Kamera und stelle deine Blende möglichst klein ein. Eine Blende um F/2.5 ist eine gute Wahl. Der Hintergrund wird schön unscharf und trotzdem bleibst du knackig scharf!

Mein Experten-Tipp V: Fokussiere immer auf dein Auge, dass der Kamera am nächsten ist.

Das wichtigste: Probier dich aus und kontrolliere deine Bilder regelmäßig. Fotografiere immer mehrere Varianten einer Pose in einem Rutsch und geh erst dann zu deiner Kamera um zu schauen, ob die Bilder so aussehen, wie du es gerne hättest.

Mit diesen Tipps und Hinweisen bekommst du tolle (Selbst-) Portraits mit Weihnachtsstimmung. Damit du in Weihnachtsstimmung kommst, empfehle ich dir während der Aufnahme Weihnachtslieder zu hören.

Markiere mich gerne auf Instagram unter @lowbudget_photo, wenn du ein Bild mit Rettungsdecke hochlädst. Dann kann ich es mir anschauen und Liken! 

Bei dir sind noch Fragen offen geblieben? Dann schreib mir deine Frage in die Kommentare und ich werde sie beantworten!

Weitere Links zu dem Thema:

Auf jedem Foto perfekt Lachen: Der IDNL-Trick

So wirst auch DU fotogen!

Weihnachtliche Portraits mit Rettungsdecke
Pinterest Anleitung Gif

You Might Also Like

0 Kommentare

Mein Kommentar

« « So fotografierst du deine erste Langzeitbelichtungen ◌◌◌ Lerne mit diesen 50 Fotografie-Tipps für Anfänger fotografieren! » »