gesponsort // Mein erstes Saal-Digital Fotobuch

Saal Digital Fotobuch Geschenkverpackung
Wie du dem Titel entnehmen kannst, geht es heute um meine Kooperation mit Saal-Digital. Ich durfte für dich und mich den Dienst von Saal-Digital testen und habe als Gegenleistung einen Gutschein im Wert von 70 € bekommen. Dafür habe ich mir ein Fotobuch inklusive Geschenkverpackung erstellt.
Um ein Fotobuch bei Saal-Digital entwerfen zu können musst du deren „Designer“ herunterladen. Dort kannst du dein gewünschtes Produkt aussuchen und alles so einstellen, wie du es gerne hättest. Du kannst sowohl deine Bilder einfügen wie du möchtest, als auch Texte und Logos einbringen.

Ich habe mich für ein Quadratisches Buch mit mattem Cover und matten Seiten entschieden. Das erstellen hat einige Zeit gedauert, da ich mich anfangs nicht entscheiden konnte, welches Format, welche Bilder und welche Aufteilung es seien sollte. In das Programm an sich kommt man sehr gut und sehr schnell hinein.

Sowohl ich, als auch meine Familie und Freunde sind von dem Buch begeistert! Die Seiten sind dick und kräftig. Ebenso wie die Bilder und Farben. Was mir nicht so gefällt, sind die erste und de letzte Seite. Diese sind direkt an dem Buch-Cover befestigt. Das ist etwas unschön.


Beim designen solltest du unbedingt auf Schnittkanten, sowie Freiräume zwischen den Bildern achten. Sonst gibt es unschöne Lücken, Überlappungen oder ein Teil des Motives fehlt. Außerdem musst du unbedingt auf die Qualität der Bilder achten! Diese wird beim designen angezeigt und sollte mindestens „Gut“ und am aller besten „Sehr Gut“ sein.
Bei einem Bild habe ich leider nur „Gut“ gehabt und dieses ist nun leider verschwommen.

Mein erstes Saal-Digital Fotobuch

In meinem ersten Saal-Digital Fotobuch kamen einige Bilder, welche du auch auf meinem Blog findest, sowie Erinnerungen und Bilder mit der Verwandtschaft. Als erste Seite habe ich ein Bild von mir genommen, um zu zeigen, wer die Bilder gemacht hat.
Die Preise von Saal-Digital sind nicht ganz ohne, daher hat mein Entscheidungsprozess bezüglich der Bilder etwas gedauert. Die Qualität jedoch ist unschlagbar und für jeden Erst-Besteller gibt es aktuell auf Fotobücher einen 15€ Kennlerngutschein.


Fazit:

Ich schaue mir mein Fotobuch gerne immer mal wieder an und werde mir vermutlich noch eins bestellen. Die Qualität ist top, die Preise nicht ganz ohne.

Wie würdest du dein Fotobuch gestalten?
 

Dieser Text beruht auf meiner eigenen Meinung und ist nicht käuflich verschönert worden.
Ich bedanke mich bei Saal-Digital für die Möglichkeit einer Kooperation!

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Antworten Cyra 11/06/2014 at 4:56 pm

    Das Fotobuch ist echt toll !
    Liebste Grüße:)

    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

  • Antworten da_lindchen 11/12/2014 at 5:08 pm

    Huhu, was für Fragen hast du denn zu 1dress? Natürlich ist das Deutsch nicht perfekt, aber man gibt sich sehr viel Mühe 🙂 Du kannst mir gerne eine Mail mit deinen Fragen schicken, wenn du möchtest.

  • Antworten Katharina 12/15/2014 at 5:05 pm

    Solche Fotobücher finde ich wirklich toll! Besonders als Fotograf oder Familie muss es toll sein, besondere Momente in Form von Bildern in so einem hübschen Buch zu sammeln 🙂 Ich wünsche dir viel Freude mit deinem Buch!
    Liebe Grüße, Katha
    http://www.lacydaisy.de

  • Antworten thomas 06/18/2016 at 4:03 pm

    Ja, das Fotobuch Saal gefällt mir auch und bei meinem Test bin ich zum gleichen Ergebnis gekommen, wirklich eine super Qualität. Ein schöner Beitrag und tolle Bilder von Deinem Fotobuch. Viele Grüße Thomas

  • Antworten How to // Das Alu-Folien-Bokeh - Wandelbar - Photography 08/01/2016 at 9:01 am

    […] brauchst du eine spiegelnde Unterlage. In meinem Fall war das die Geschenkverpackung meines Saal-Digital-Fotobuchs. Zudem habe ich einen Klapp-Einkaufskorb als Grundgerüst verwendet. Dazu kommt noch ein DIN A3 […]

  • Antworten Druck deine Bilder auf keinen Fall in der Drogerie aus! • Wandelbar - Photography 11/11/2018 at 5:49 pm

    […] Du willst mit deinen Bildern ein Fotobuch erstellen? Meine Empfehlung für dich. […]

  • Mein Kommentar

    « « Blogging // Warum dein Blog manchmal eine Pause braucht ◌◌◌ Meine Besten // September & Oktober » »