Druck deine Bilder auf keinen Fall in der Drogerie aus!

Auf Instagram habe ich gefragt, wo du deine Bilder ausdruckst. Das Ergebnis: die meisten drucken ihre Bilder in den herkömmlichen Drogeriemärkten aus. In meinen Augen ein Fehler!  Ich zeige dir, wo du deinen Bilder qualitativ hochwertig zu einem guten Preis ausdrucken kannst.

Die Geschichte der Drogerie

Bereits im Mittelalter gab es Verbände, welche sich um Arzneimittel kümmerten. Diese Verbände entwickelten sich weiter, sodass sich ihr Sortiment ab ca 1880 um Hygieneartikel erweiterte. Mit dem Beginn der Fotografie deckten sich die Drogerien mit Fotografie-Equipment ein. Ab ca 1970 wird der Begriff Drogeriemärkte genutzte. Deren Hauptaugenmerkt liegt auf Hygiene- sowie Kosmetik- und Haushaltsartikel. Durch die Möglichkeiten der digitalen Fotografie sind viele Drogeriemärkte mittlerweile wieder mit Fotodruckern ausgestattet. Diese können durch den Kunden selbst bedient werden und nutzen das Thermosublimations-Verfahren für ihren Sofortdruck.

Bilder richtig ausdrucken im Fotofachgeschäft

Thermo-was?

Druckst du in einem der Drogeriemärkte deine Bilder aus, kannst du dies (ganz einfach) am Fototerminal machen. Schickst du den Auftrag los, so beginnt der Drucker sofort deine Bilder zu drucken. Die Software des Druckes „betrachtet und beurteilt“ dein Bild. Danach wird es automatisch korrigiert. Nach der Korrektur wird dein Bild ausgedruckt.

Beim Thermosublimationsdruck  läuft eine Farbfolie mit den Farben Cyan, Magenta und Yellow gegen die Laufrichtung des Fotopapiers. Durch einen Hitzekopf wird die Farbe auf der Folie auf das Fotopapier entsprechend des Bildes übertragen.

Sind deine Bilder alle gedruckt, kannst du sie sofort für einen Stückpreis von 0,29€ mitnehmen.

Das ist der Idealfall. Doch meistens läuft es so:

Der Terminal stürzt ab, kaum dass du dein Speichermedium in das Gerät gesteckt hast. Das Papier ist leer, oder du sollst laut Software eine/n Mitarbeiter/in rufen. Diese/r ist genervt oder weiß nicht weiter. Schaffst du es dennoch deine Bilder auszudrucken, ärgerst du dich spätestens, wenn du die Bilder zuhause genauer betrachtest oder sie einrahmen willst.

Bilder richtig ausdrucken im Fotofachgeschäft mit Smartphone

Darum drucke ich meine Bilder nicht in Drogeriemärkten aus – und das solltest DU auch nicht!

Die Bilder in den Drogeriemärkten sind billig. Jedoch sehen sie auch genauso aus. Die Farben kommen in keinem Fall so raus, wie du es dir wünschst. Richtige Farbabstufungen gibt es nicht.  Du kannst nur glänzendes Papier auswählen. Wenn du das Format 13×18 wählst, werden deine Bilder mit weißem Rand auf ein Bild mit 15x20cm gedruckt. Die Bildgröße 9x13cm existiert gar nicht!

Wer billig kauft, kauft zwei Mal!

Durch die digitale Fotografie und den digitalen Wandel werden Bilder immer seltener ausgedruckt. Alles ist schnelllebiger geworden. Du willst deine Bilder nach dem Druck sofort in den Händen halten. Doch dabei geht die Qualität oftmals verloren. Ich kann verstehen, wenn du keine Lust hast zu warten.

Ich mache dir einen Vorschlag: Qualitative hochwertig ausgedruckte Bilder zum „sofort“ mitnehmen

Bilder richtig ausdrucken im Fotofachgeschäft mattes Fotopapier

Die Lösung ist ganz einfach: das örtliche Fotofachgeschäft!

Dort arbeiten Leute, die sich wirklich mit der Materie auskennen und dich richtig gut beraten können. Du bekommst qualifizierte Unterstützung, welches Format und welches Papier du nehmen solltest. Die Bilder werden nicht von einer Maschine bewertet und korrigiert. Der Druck und das Papier sind wesentlich hochwertiger. Tritt ein Problem auf, ist es nicht deine Angelegenheit, da du es gar nicht mitbekommst. Im Schnitt können 30 Bilder innerhalb von 15 Minuten gedruckt werden. Arbeitet das Fotofachgeschäft noch mit einem chemischen Mini-Labor dauert die Ausbelichtung geringfügig länger.

Während sich das qualifizierte Personal um deine Drucke kümmert kannst du in Ruhe deine restlichen Besorgungen erledigen und Termine abklappern. Deine Abzüge werden nicht geklaut und du musst sie nicht beaufsichtigen. Deine Daten werden nicht an Fremdanbieter übermittelt und halten länger. Das alles bekommst du für nur wenige Cent mehr.

Was kostet dich mehr: zwei Drucke im Drogeriemarkt, da der erste nix geworden ist oder ein qualitativ hochwertiger Druck? Richtig, der Druck im Drogeriemarkt! 

Bilder richtig ausdrucken im Fotofachgeschäft 9x13cm

Darum druckst du deine Bilder ab sofort im Fotofachgeschäft aus:

  1. Qualifiziertes Personal, dass dich richtig gut berät
  2. Die Wahl zwischen Matt oder Glanz (Papier)
  3. Alle Bildgrößen die du dir wünschst
  4. Hochwertiger Druck und hochwertiges Papier
  5. Menschen optimieren dein Bild und holen das beste heraus
  6. Während andere arbeiten genießt du deine Freizeit
  7. Deine Daten werden nicht an andere übertragen
  8. Deine Bilder gehen nicht verloren
  9. Für deine Handybilder brauchst du keine App
Bilder richtig ausdrucken im Fotofachgeschäft mit Handy

Wie finde ich das passende Fotofachgeschäft?

Gib „Fotofachgeschäft *deinen Ort*“ in deine bevorzugte Internet-Suche ein. Schon werden dir unterschiedliche Unternehmen angezeigt. Wird der Druck von Bildern nicht beworben, rufst du am besten kurz im Geschäft an und fragst nach. Die meisten Unternehmen haben eine Facebookseite, welche du kontaktieren kannst. 

Welche Daten braucht das Fotofachgeschäft?

Wie auch in den Drogeriemärkten brauchst du deine Bilder als JPG oder PNG auf einem Speichermedium. Egal ob USB-Stick, CD, Speicherkarte oder Handy. 

Du willst mit deinen Bildern ein Fotobuch erstellen? Meine Empfehlung für dich.

Pin mich!

Bilder richtig ausdrucken leicht gemacht!

Wo druckst du deine Bilder aus? Hast du ein Fotofachgeschäft in deiner Nähe? Schreib mir einen Kommentar & mach beim Voting mit!

Druck deine Bilder auf keinen Fall in der Drogerie aus!

Wo hast du bis jetzt deine Bilder ausgedruckt?

Danke für deine Meinung!

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Antworten Anne 11/12/2018 at 7:12 am

    Ich lasse meine Bilder online bei einem professionellen Anbieter abziehen (weiß nicht, ob du hier „Werbung“ haben magst – ich sag einfach mal: die Abkürzung davon lautet SD 😉 ), die Qualität ist top und ich finde die Preise angemessen. In der Regel gebe ich da ein-, zweimal im Jahr eine große Bestellung auf, weil ich nicht so viel Versand- und Verpackungsmaterial verschwenden mag.
    Unser örtliches Fotofachgeschäft ist mir irgendwie suspekt, allein schon weil die Inhaberin eine so starke Raucherin ist, dass ich da wegen des Geruchs ungern reingehe. :/

    Liebe Grüße
    Anne

    • Antworten Marie 11/14/2018 at 9:37 pm

      Ohja, ich liebe die Bücher von SaalDigital ♥ Wusste nur keine Möglichkeit, wie ich Onlineanbieter miteinbinden sollte.
      Das mit dem Fotofachgeschäft hört sich nicht so gut an. Ich selbst kenne ebenfalls Besitzer, welche rauchen. Davon merkt man jedoch nichts im Laden. Da ist stricktes Rauchverbot.

    Mein Kommentar

    « « Wie du Schnee wirklich schneeweiß fotografierst! ◌◌◌ 5 Gründe warum du NICHT nie wieder mit der Automatik fotografieren solltest! » »