Coole Bilder durch die Scheibe fotografiert

Du kennst bestimmt auch diese Café-Bilder durch die Scheibe. Eine Person sitzt in einem Café, es wird durch die Scheibe fotografiert. In der Scheibe spiegeln sich unscharf Gegenstände und Häuser aus der Umgebung. Ich liebe diese Bilder. Doch leider habe ich kein entsprechendes Café in der Nähe. Dafür aber viele andere Fenster. Unter anderem auch eine Gartentür. Mit der geht das nämlich auch! Ich zeige dir wie:

Bilder durch eine Fensterscheibe fotografieren

Wenn du „Kostenlose Foto-Hintergründe aus deinem Alltag“ kennst, dann weißt du, dass ich im Alltag immer auf der Suche nach Foto-Spots/Locations bin. Ich habe Bildideen im Kopf und suche die passende Umgebung dafür. Gerne experimentiere ich bei mir zuhause.  So bin ich auch auf unsere Gartentür gestoßen.

Meine Location: die Gartentür

Hinter unserer Gartentür liegt die Terrasse, ein großes Stück Rasen, sowie unser Schuppen (weiß gestrichen). Um zur Gartentür zu kommen, muss ich durch einen schmalen Flur. Das einzige Fenster in diesem Flur, ist das Fenster in der Gartentür. Vor diesem hängt zusätzlich eine „Häkel“-Gardine.

Dieser Aufbau bedeutet, dass das Licht durch das Fenster fällt und der Hintergrund von außen betrachtet immer dunkler wird. Je nach Winkel spiegeln sich der weiße Schuppen mit der dunklen Tür, der grüne Rasen oder die Terrasse in der Scheibe.

→ Tipp Nr. 1 – Location und Spiegelungen betrachten

Schau dir die Location genau an. Schau, wo das Licht herkommt. In welchem Winkel, welche Spiegelung im Fenster auftaucht. Grüne Flecken im Gesicht sind (auch in schwarz-weiß) nicht schön. Helle Reflexionen bleiben hell und lassen das Motiv dahinter verschwinden. In dunklen Stellen kommt das Motiv hinter der Scheibe umso deutlicher hervor.

durch Scheibe fotografieren Aufbau

Wenn du, so wie ich Bilder hinter einer Scheibe alleine und ganz für dich ausprobieren willst, wirst du auf einige Hürden stoßen. Spiegelungen können sehr schnell zum Feind werden. Insbesondere, wenn du mit dem Automatischen Fokus arbeiten möchtest.

Lowbudget_photo auf Instagram

→ Tipp Nr. 2 – Manueller Fokus

Durch die Spiegelungen im der Scheibe weiß deiner Kamera meistens nicht, auf was sie genau scharf stellen soll. Am besten nutzt du den manuellen Fokus. Im Selbstportrait-Aufbau ist das schwierig, aber machbar! Ich hatte das Glück, dass besagte Gardine hinter der Scheibe hängt. Auf diese habe ich scharf gestellt. Am besten denkst du in Ebenen (wie in Photoshop). Überlege dir, auf welchen Ebenen dein Motiv liegt und stelle auf diesen Ebenen manuell scharf.

durch Scheibe fotografieren Lächeln

Nachdem der Fokus sitzt, bin ich immer wieder zwischen die Gardine und die Tür geschlüpft und habe getestet in welchem Winkel, die Spiegelungen zu meiner eigenen Position passten.

→ Tipp Nr. 3 – Nutze den Fernauslöser

Damit das hin und her laufen nicht noch stressiger wird, solltest du einen Fernauslöser nutzen. Bei vielen neueren Kameras kannst du diese mit dem Handy steuern & dir sofort die Bilder direkt anschauen. Super praktisch und einfacher, als das ewige hin und her rennen!

→ Tipp Nr. 4 – Achte auf das Licht

Je nach Stärke des Lichts, werden die Spiegelungen mehr oder weniger grell. Meine Bilder sind gegen Abend entstanden. Die Sonne war dabei etwas tiefer. Dennoch waren keine Wolken am Himmel. Sodass der helle Schuppen sehr stark reflektiert hat. Wenn du weichere Spiegelungen haben möchtest, solltest du auf weicheres Licht achten.  Eine leichte Wolkendecke ist ideal!

durch Scheibe fotografieren an Kamera vorbei

Trotz allem sollte natürlich Licht in die Augen fallen, sofern du ein Portrait fotografierst. Sonst werden die Augen zu dunkel und leblos! Dadurch, dass von vorne Licht kommt und im Hintergrund kein Lichteinfall ist, „säuft“ dieser ab und wird schön dunkel. Bist du in einem echten Café, kannst du mit Lichteffekten im Hintergrund spielen.

→ Tipp Nr. 5 – Halte nach Fenstern Ausschau

Wenn du selbst mit Fensterscheiben fotografieren möchtest, dann halte Ausschau! Öffne ein Fenster im Zimmer und versuche damit Fotos zu machen. Manche bauen sogar ihre Bilderrahme auseinander. Wobei ich dir in diesem Fall zur Vorsicht raten möchte! Insbesondere große Scheiben brechen super schnell und können dadurch richtig gefährlich werden!

Mehr zum Thema

Pin mich!

Pinterest Anleitung Gif

Hast du bereits durch eine Scheibe fotografiert? Wie ist es gelaufen? Welche Erfahrungen hast du gemacht?

You Might Also Like

0 Kommentare

Mein Kommentar

« « Fotografie – Was ist die Brennweite? ◌◌◌ Auf jedem Foto perfekt Lachen: Der IDNL-Trick » »