#Kwerbox Nr.10 – Das war drin!

#Kwerbox März 2018 Nr.10

Ein neues Jahr, eine neue #Kwerbox! Die #Kwerbox Nr.10 ist bei mir angekommen. Erneut kostenlos. Diese Überraschung flatterte kürzlich in mein E-Mail-Postfach. Du siehst also: die Bewerbung zahlt sich aus! Auch dieses Mal nehme ich die komplette Box und ihren Inhalt auseinender und sage dir dazu meine Meinung. Auf die Plätze – Fertig – Los!

Die #Kwerbox Nr.10

Was ist eine #Kwerbox?

Das Fotomagazin www.kwerfeldein.de berichtet über verschiedenste Themen und hat die #Kwerbox ins Leben gerufen. Seit der zweiten #Kwerbox bin ich mit dabei. Eine Box kostet 30€ innerhalb Deutschlands. Für Österreicher und Schweizer kostet sie etwas mehr. Zudem ist sie limitiert und du musst die Augen und Ohren offen halten, um die Box nicht zu verpassen.

Wie viel ist die #Kwerbox Nr.10 wert?

Wie in jeder Box auch, gibt es eine Übersicht inklusive den Preisen der Produkte. Diese Box liegt dieses Mal bei 55,31€. Als ich den Inhalt sah und den wert ausrechnete war ich etwas überrascht.

Inhalt der #Kwerbox

DigitalPHOTO – Magazin

Seit es die #Kwerbox gibt und man sich via Umfragebogen für eine kostenlose Box bewerben kann, schreibe ich unter den Punkt „Welche Produkte fändest du cool“ immer „DigitalPHOTO Fotoeasy Magazin“. Mit dieser Box wurden meine Wünsche quasi erfüllt. Es ist die DigitalPhoto Photoshop Zeitschrift mit dabei. Über Photoshop kann man nie genug wissen, immer wieder gibt es neues zu entdecken. Auch mit dabei ist eine CD mit der Vollversion von „Zoner Photo Studio 18“, 20 Minuten RAW-Videotraining und eine Extra Vollversion von „Photo Collage Printer“. Ich bin gespannt und schmeiße die CD gleich ins Laufwerk um zu sehen was es damit auf sich hat.

Wert: 6,99€

E-Book „Recht am Bild“

Neben dem Magazin ist auch ein Code für das E-Book „Recht am Bild“ mit am Start. Für Fotografiebeigeisterte eine tolle Lektüre, für mich lediglich eine Gedankenstütze. Beruflich bin ich auch in der Fotografie-Branche tätig und habe diesbezüglich auch das Thema Bildrecht vor Augen. Um genauer zu sein bin ich in dem Thema topfit. Gebraucht hätte ich es somit nicht, bin jedoch froh, dass so dieses wichtige Wissen verbreitet wird.

Das Buch wurde mit dem dpunkt.verlag verlegt. Dementsprechend befindet sich auch Werbung in Form eines Flyers mit Fotografie-Büchern in der Box.

Wert: 27,99€

Kamera-Schlüsselanhänger

Als ich die kleine Runde Box sah, dachte ich da könnte ein Film für die kleine Diana aus der #Kwerbox Nr.7 sein. War es nicht. Stattdessen ein super kleiner Schlüsselanhänger. Der ist wirklich putzig und bekommt einen Platz bei meinen anderen Kameras.

Wert: 4,90€

Postkarte von Frank Kunert

Wie in der letzten #Kwerbox angekündigt befindet sich auch dieses Mal eine Postkarte in der Box. Der Künstler ist Frank Kunert, welcher Miniaturwelten baut und diese fotografiert.

Wert: 1,50€

Kaleidoskopkamera

Kommen wir zu dem Produkt, welches ich absolut nicht brauche und für mich primär Müll ist. Die Kaleidoskopkamera. Ein Stück Plastik-Pappe auf das ich definitiv verzichten kann.

Wert: 1€

Flüssigwaschmittel für Textil

Auf Instagram hat das Kwerfeldein-Team einige Tipps zur neuen #Kwerbox in ihre Insta-Story gepackt. Mit dabei waren diese ominösen Drehverschluss-Gläschen mit der glibbrigen durchsichtigen Substanz. Das Rätsel ist gelöst: es handelt sich um Flüssigwaschmittel. Das nutzt du zusammen mit der Anleitung un dem in der Box enthaltenden

SolarFast in Avocadogrün

„SolarFast ist eine wasserbasierte, fotografische, ungiftige Emulsion, deren Farbstoff durch Sonnenlicht (UV-Licht) belichtet und fixiert wird. Sie funktioniert auf jeder saugfähigen Naturfaser wie Baumwolle oder empfindlicheren Materialien wie Seide oder Leinen.“

Wie das Ganze genau funktioniert muss ich noch einmal genau nach lesen. Doch ich liebe solche praktischen Produkte und freue mich auf den Sommer. Da wird das SolarFast ausprobiert.

Wert:

Waschmittel: 2,98€

SolarFast: 9,95€

Meine Meinung zur zehnten #Kwerbox

Als ich den Wert der Box ausgerechnet habe, war ich überrascht, dass „so wenig“ Produkte einen solchen Wert haben. Die Überraschung hat sich nach dem Download des E-Books etwas gelegt. Allerdings bin ich kein großer Fan von E-Books. Ich mag Bücher aus Papier lieber, die werden nicht so schnell auf dem PC vergessen. Auf das SolarFast bin ich am eisten gespannt. Die größte „Enttäuschung“ ist die Kaleidoskopkamera. Für mich steht die #Kwerbox für eine hochwertige und sinnvolle Fotografie-Box und nicht für Ramsch. Ein Thema oder auch Roten Faden durch die Produkte konnte ich dieses Mal nicht erkennen.

Divider

Meine Meinung kennst du nun. Was sagst du zu der #Kwerbox Nr.10? Schreibe es in deinen Kommentar! Hast du dir auch eine #Kwerbox schnappen können?

 

Pin mich!

Neues Jahr, neue #Kwerbox! Die #Kwerbox Nr.10 ist da!

You Might Also Like

3 Kommentare

  • Antworten Petra 04/02/2018 at 8:14 pm

    Ich bin seit der #kwerbox6 und hab 6, 7 & 8 Mega abgefeiert und all meinen Foto-Kumpels davon erzählt u d angefixt. Aber in der 9 und 10 waren Sachen, die mich echt enttäuscht haben. In der 9 war für mich ein unnützes Buch und die 10 fand ich jetzt auch sehr “langweilig”.

    Ich bin Anfängerin. Ich mag die Gimmicks, die mich lernen lassen, wie z.B. die Lochkamera oder die Regenbogenfolie. Die Makro-Aufsätze hab ich Mega abgefeiert. Sogar über das Pustefix hab ich mich gefreut 🙂
    Aber Flüssigwaschmittel, Stofffarbe und ein Schlüsselanhänger, naja…

    • Antworten Marie 04/05/2018 at 5:55 pm

      Respekt, dass du den Inhalt noch auseinander bekommst! Ich kann mich immer nur an die positiven Inhalte im einzelnen erinnern und nicht an komplette Boxen 😀 Auf das SolarFast habe ich richtig Bock & freue mich schon auf den Sommer ♥ Sowas wollte ich schon immer machen! Was den Lern-Faktor angeht bin ich ganz bei dir. Auch als Fortgeschrittene 🙂

  • Antworten Romy Matthias 04/22/2018 at 6:08 pm

    Eine tolle Mischung gefällt mir sehr gut, da kommen gleich richtig gute Ideen. LG Romy

  • Mein Kommentar

    ◌◌◌ Kostenlose Foto-Hintergründe aus deinem Alltag » »