Was gehört in (m)eine Kameratasche?

Kameratasche Crumpler_Cover

Zu Weihnachten 2017 gab es für mich eine neue Kameratasche. Quasi meine Traum-Tasche von Crumpler. Als ich sie sah, war es Liebe auf den ersten Blick. Wesentlich schöner als meine vorherige Kameratasche. Und weitaus geräumiger noch dazu. Obwohl das äußere Erscheinungsbilder einer Kameratasche stark täuschen kann. Doch was muss alles in diese Tasche passen?

 

Das ist in meiner Kameratasche:

Die Tasche

Bei Kamerataschen gibt es eine unglaublich große Auswahl. Von Taschen, über Koffer hin zu Rucksäcken. Mal passt nur die Kamera rein, mal Objektive und sogar Laptops oder Tablets. Der aktuell wohl größte Trend ist, dass die Kamerataschen immer weniger nach Kamerataschen aussehen sollen. Möglichst modisch sollen sie sein, damit potenzielle Langfinger gar nicht erst bemerken, welchen Wert diese Tasche haben könnte. Und gut aussehen soll sie.

Meine vorherige Tasche war eine klassisch schwarze typische Kameratasche von Hama. Meine Kamera mit einem kleinen Objektiv und ein weiteres Objektiv passen mühelos hinein. Leider hat mich der Reißverschluss verlassen. Altersschwäche. Also musste etwas neues her.

Meine neue Kameratasche ist von der Marke Crumpler und sieht definitiv modischer aus. Ist von Außen betrachtet jedoch etwas größer. In das Innere passt alles, was ich brauche. Einzig mein Blitzschuh macht mir ab und zu Probleme, da sich dieser gerne im Innenleben verhackt.

Pin Was ist in meiner Kameratasche

Der Inhalt

Je nach Anlass ist meine Tasche unterschiedlich bestückt.

Wo soll es hingehen?

Natürlich kommt es immer darauf an, wo genau ich hingehe. Unternehme ich einen simplen Foto-Spaziergang, so nehme ich meist nur meine Kamera mit einem Objektiv mit. In anderen Fällen packe ich meine Kameratasche dem Anlass entsprechend.

Dennoch gibt es einige Gegenstände, welche nicht in meiner Kameratasche fehlen dürfen.

Das ist in meiner Kameratasche

Das wichtigste Zuerst: meine Kamera, die Canon EOS 600D. Ohne Kamera gibt es keine Bilder. Mit dabei ist in den meisten Fällen auch immer das 50mm F1.8. Dieses Objektiv hat sich mit seiner Festbrennweite zu meinem Immer-drauf entwickelt. Ebenfalls immer mit dabei sind Ersatz-Speicherkarten und Batterien. Die Batterien sind für meinen Fernauslöser, welcher ebenfalls immer mit dabei ist. Man weiß schließlich nie, was auf einen zukommen kann. Um wirklich überall die Speicherkarten lesen zu können, ist mein Lesegeräte auch immer mit dabei.

Auch mit dabei sind eine durchsichtige dünne Mülltüte und ein Haargummi. Mein persönlicher Geheimtipp, falls das Wetter einmal umschlagen und es anfangen sollte zu regnen.

 

Kameratasche Aufteilung Equipment

Was sind deine „Must Haves“ in deiner Kameratasche? Natürlich neben Kamera und Objektiv. Schreib es in deinen Kommentar!

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Antworten Maria 03/07/2018 at 2:10 pm

    Ja die liebe Kameratasche?
    Ich bin immer noch am verzweifeln und kann mich nicht entscheiden. Ich habe jetzt meine zweite eine typische von Amazon. Die größte. Aber auch diese wird langsam knapp?

    Mein Laptop sollte auch rein passen, also doch lieber einen Rucksack?? 15 Zoll schwierig zu finden der meinen Ansprüchen genug tut.

    Doch bald muss ich mich entscheiden, denn Hochzeiten stehen an und ich möchte nicht mit einer quietschenden Tasche rumlaufen in der nichts rein passt.

    Wir werden sehen was es wird! Aber sehr hilfreich was du alles so mit die rum trägst!

    • Antworten Marie 04/05/2018 at 5:59 pm

      Mit Laptop würde ich zu einem Rucksack raten! Und da dann auch der Tipp: Normaler Rucksack & extra Futter zum einlegen 🙂 So kannst du dir deinen eigenen auf deine Bedürfnisse angepassten Rucksack zusammenstellen.

      • Antworten Maria 04/05/2018 at 6:27 pm

        Ja das hatte ich auch schon so im Kopf bloß das richtige Innenfutter zu finden für einen Rucksack ist auch auf Amazon nicht ganz so leicht ? irgendwelche Tipps?

        • Antworten Marie 04/06/2018 at 12:43 pm

          Spontan würde mir shootbags.de einfallen 🙂

  • Antworten Sven 03/11/2018 at 11:44 am

    Oha, das ist ein interessantes Thema. Ich habe da auch schon mehrere Varianten ausprobiert.
    Tatsächlich habe ich für kurze spontane Trips immer noch meine erste kleine Umhängetasche die ich 2009 damals zu meiner 500D gekauft habe. Da passt nun meine Kamera mit Objektiv, sowie zwei zusätzliche Objektive rein.
    Für größere Trips oder Shootings habe ich einen Rucksack von Lowepro wo wirklich alles von mir rein passt.
    Um aber zurück zum Thema zu kommen: Zu meinen Must Haves zählen auf jeden Fall noch Ersatzakkus, ein Mikrofasertuch sowie Lenspen und auch mein Graufilter (zumindest wenn ich ein Stativ mit habe). Ich habe auch immer ein paar Visitenkarten einstecken, schließlich trifft man unterwegs ja mal auch auf andere 😉

    Viele Grüße
    Sven

    • Antworten Marie 04/05/2018 at 5:57 pm

      Visitenkarten ist ein guter Hinweis! Ein Mikrofasertuch habe ich Dank meiner Brille immer mit dabei 😀
      Interessant, was andere in ihre Taschen oder Rucksäcke packen!

    Mein Kommentar

    « « Kostenlose Foto-Hintergründe aus deinem Alltag ◌◌◌ Welche Brennweite ist die richtige? » »