Meine Einstellungen für dich – Blumenbilder mal anders

Lila Tulpe Vogelperspektive

Ich weiß, dass viele Anfänger und auch Fortgeschrittene gerne die Einstellungen zu den jeweiligen Bildern wissen möchten.Teilweise kann ich das nicht ganz nachvollziehen, aber den Gefallen möchte ich dir natürlich trotzdem tun.

Daher findest du heute keinen langen Text zwischen den Bildern, sondern kurz und knapp meine Einstellungen. Wichtig dabei: die Perspektive.

Meistens wurden die Bilder aus der Vogelperspektive oder von schräg oben aufgenommen. Alles andere musst wirklich du machen. Außer das Objektiv, dass kann ich dir noch verraten: 50mm von Canon.

Bild Nr.1

ISO 100     f/3,5     1/125 Sek

Bild Nr.2

ISO 100     f/2,5     1/800 Sek


Bild Nr.3

ISO 100     f/2,5     1/800 Sek


Bild Nr.4

ISO 100     f/2,5     1/800 Sek

Bild Nr.5 

ISO 100     f/1,8     1/1250

Wie stehst du zu den Einstellungen unter den Bildern? Findest du diese Vorgehensweise gut oder weniger gut? Schreib es mir!

You Might Also Like

14 Kommentare

  • Antworten Judith Panknin 06/08/2015 at 11:04 am

    wirklich schöne Bilder. Und ich finde es ganz toll, dass du die Einstellungen dazu geschrieben hast. Da bekommt man gleich lust selbst mal wieder in die Natur zu stiefeln und Fotos zu machen.
    Allerdings fände ich es auch noch hilfreich, wenn du kurz das Objektiv nennen könntest.

  • Antworten Jani ne 06/08/2015 at 8:59 pm

    Hey,
    irgendwie finde ich die Frage nach den einstellungen ein wenig sinnlos, am Anfang wenn man sich vllt. an die Manuellenmodis heranwagt, allerdings wenn man damit schon umgehen kann finde ichs sinnlos. Denn man wird niemals das selbe Motiv zu den selben Lichtverhältnissen fotografieren

    xoxo

  • Antworten Melanie Leitner 06/08/2015 at 8:59 pm

    Huhu,

    Das sind wirklich total hübsche Bilder geworden. Ich muss ehrlich zugeben, mir gefällt jedes einzelne sehr gut <3

    LG,
    Mel

  • Antworten Eva Katharina 06/09/2015 at 6:07 am

    Ich finde es auch irgendwie schwachsinnig die Einstellungen zu posten. Letzten Endes ist das ja alles vom Licht abhängig. Wenn ich mich jetzt morgen hinstellen würde und deine Einstellungen kopiere, komme ich nicht weit, weil das Licht komplett anders sein könnte und das Motiv und einfach die Rahmenbedingungen eben.
    Und ich finde es ist auch keine Schande nicht im manuellen Modus zu fotografieren. Ich stelle oft nur Blende und ISO ein und lass die Belichtungszeit von der Kamera berechnen. Wie es mir halt gerade passt.
    Meiner Meinung nach würde es mehr Sinn ergeben die Einstellungen auch zu erklären wenn man sie postet so ka: ISO 100: Es war schön sonnig. f/3,5 ich wollte einen schön unscharfen Hintergrund und so. Du weißt sicher wie ich meine 😉
    Liebste Grüße, Eva

  • Antworten Janni Aroha 06/09/2015 at 12:09 pm

    Ich finde deine Fotos wunderschön!
    Ich muss mir unbedingt mal wieder Zeit nehmen ohne Hund und Kind fotografieren zu gehen. Mit beiden kann ich oft nur im Automatikmodus fotografieren weil der Hund schnell weiter will oder das Baby quengelt.
    Das macht natürlich einen großen Unterschied zur Qualität der Bilder.

    Ich finde das mit den Einstellungen posten gar nicht so verkehrt. Klar sind die Lichtverhältnisse nicht immer gleich. Aber so kann man selbst ausprobieren ob es passt oder nicht. Und wenn man 'kopiert' und es nicht passt kommen vielleicht ganz schöne Effekte dabei rum. Oder eben nicht.
    Aber so kann jeder selbst entscheiden.
    Finde aber auch, dass es besser wäre, das Objektiv zu nennen.

    Liebe Grüße
    Janni

  • Antworten Kim 06/09/2015 at 1:49 pm

    Hübsche Fotos und ich finde es sehr gut, dass du die Einstellung dazu schreibst, damit man weiß welche Einstellungen man für ähnliche Makros nehmen kann!

  • Antworten Elli 06/11/2015 at 8:12 am

    Deine Fotos sind sehr hübsch! Ich mag die Tiefenschärfe ganz gerne 🙂
    Marko-Fotos = <3

  • Antworten Mari 06/11/2015 at 9:37 am

    Das Objektiv wurde direkt nachgetragen 🙂
    Vielen Dank!

  • Antworten Mari 06/11/2015 at 9:37 am

    Vielen Dank!

  • Antworten Mari 06/11/2015 at 9:38 am

    Sehe ich ähnlich wie du. Aber manchen scheint es etwas zu bringen 🙂 Vermutlich zur Orientierung…

  • Antworten Mari 06/11/2015 at 9:43 am

    Ich verstehe was du meinst und handhabe es so wie du. Ich bin noch nicht so fit, dass ich mal eben die Belichtungszeit erkenne…
    Ich überlege mir mal, wie ich die Situation am besten erkläre.

  • Antworten Mari 06/11/2015 at 9:48 am

    Vielen Dank 🙂
    Das Objektiv wurde bereits ergänzt.

    Ich ziehe auch sehr gerne alleine los. Es entspannt und macht den Kopf frei und nebenbei produziert man etwas wundervolles.

  • Antworten Mari 06/11/2015 at 9:51 am

    Naja, genau genommen sind es keine Makros 😉
    Aber vielen Dank!

  • Antworten Mari 06/11/2015 at 9:52 am

    Vielen Dank! De schaffst du locker auch 🙂
    Einfach im Av Modus die Blende einstellen und de Kamera verrät dir die Belichtungszeit.

  • Mein Kommentar

    « « gesponsort // Schöner wohnen mit deinem CEWE Plakat ◌◌◌ gesponsort // Ich Fisch, du Fisch, Snapfish! » »