4 Nachteile des Internets für deine Fotografie

4 Nachteile des Internets für deine Fotografie

Kürzlich stellte ich dir 4 Vorteile des Internets für deine Fotografie vor. Doch, wie bereits angekündigt, gibt es auch das schwarze Schaf „Internet“. Unerfreuliche Dinge, die anhand der Digitalen Welt erst zum Vorschein kamen und teilweise nicht aufzuhalten sind.

Dennoch habe ich einige Lösungsvorschläge für dich vorbereitet.

 

4 Nachteile des Internets für deine Fotografie

  1. Bilder-Diebe

Diebe gibt es überall. Überall gibt es Menschen, die sich gerne/wissentlich oder unwissentlich an dem Eigentum andere vergreifen.

Bilderklau ist für manche noch ganz neu. Sie verstehen nicht, warum man die Bilder aus der Bilder-Google-Suche nicht einfach nutzen darf. Andere wissen dies und stehlen trotzdem.

Diese Bilder-Diebe sind eindeutig ein Nachteil des Internets. Schließlich will keiner sein Eigentum geklaut wissen.

Auch Wasserzeichen helfen nichts. Diese kannst du dank Photoshop ganz leicht rausstempeln. Sogar mit Gimp ist dies möglich. Auch Rechtsklicksperren und ähnliches können leicht geknackt werden.

Die einzige Methode gegen Bilder-Diebe vor zu gehen sind rechtliche Schritte. Hierbei solltest du allerdings zuerst den Bilder-Dieb auf sein Vergehen anschreiben und seine Reaktion abwarten. Wenn du Glück hast, entfernt er/sie das Bild.

 

  1. Jeder hat die Möglichkeit ein Buisness aufzubauen

Auf den ersten Blick hört sich das gut an. Auf den zweiten Blick für die meisten Berufsfotografen weniger. Konkurrenz belebt das Geschäft, gleichzeitig überläuft sie die Plattform und das Internet. Das Internet ermöglicht jedem Möchtegern, seine Fotos zu präsentieren und seine Leistung zu verkaufen.

Weißt du, ob dein Lieblingsfotograf auch ein „echter“ Fotograf ist?

 

  1. Mobbing

Mobbing gibt es überall. Somit auch im Netz und unter Fotografen. Der eine hält sich für einen Profi und gibt dem angeblichen Laien einen Tipp. Grundsätzlich eine gute Situation. Doch leider vergreifen sich viel (Möchtegern) Profis im Ton. Experimente, die ich zuerst toll fand wurden in der Luft zerrissen. Und andere tolle Bilder und deren Fotografen wurden gerade zu gemobbt. Ein absolutes No-Go!

Zum einen darfst du das nicht an dich heran lassen. Viele haben im Internet eine große Klappe, aber nichts dahinter! Bist du nicht der/die Angegriffene, kannst du dennoch etwas dagegen tun. Aufbauende Worte, ehrliche Kritik und ein Zurechtweisen des Mobbers sind kleine Gesten, die helfen.

 

  1. Informationsüberfluss

Das Internet besteht aus hunderten von Informationen. Manche Informationen sind Gold wert, andere totaler Mist. So ist das auch bei den Informationen zum Thema Fotografie. Laien können teilweise Informationen schlecht aussortieren oder gehen teuren Anbietern auf den Leim.

Außerdem kann dieser Informationsüberfluss auch dafür sorgen, dass du länger brauchst um deinen Weg zu finden. Es gibt so viel Arten von Ideen und Bildern. Am liebsten würdest du alles ausprobieren. Schnell kannst du dich darin verrennen und von deinem Weg abkommen oder unnötiges Equipment kaufen.

Überlege dir also genau, ob du diesen Informationen trauen kannst und ob du sie wirklich brauchst. Nicht alles was glänzt ist Gold!

Das Internet ist ein großer Spielplatz. Es gibt die guten Jungs und die bösen Jungs. Wahre Geschichten und falsche Gerüchte. Ganz allein du entscheidest zu welcher Seite du gehören möchtest und wem du vertraust.

Welche Argumente sind für dich schwer wiegender im Bereich Fotografie? Die 4 Vorteile des Internets oder die 4 Nachteile?

Schreibe deine Meinung in deinen Kommentar und teile den Beitrag auf Facebook, Google+ & Co!

You Might Also Like

4 Kommentare

  • Antworten März Mädchen 07/08/2015 at 11:19 am

    So genau habe ich über die Nachteile noch gar nicht so groß nachgedacht, klar, über Bilderklau schon! Aber wenn ich es genau überlege: Auf Facebook häufen sich die Angebote von Hobbyfotografen immer mehr, das ist wirklich ein Nachteil.
    Interessanter Post!

  • Antworten Bonny 07/09/2015 at 10:08 am

    Ich finde das Internet ist für Fotografen mehr Chance als Nachteil. Allein, wie viele Leute man so erreicht.. das war früher ja undenkbar. Gerade durch die Viralität im Netz bieten sich tolle Möglichkeiten. Wenn man wirklich gut ist, wird man im Netz auch gefunden. Allerdings sind eben auch die Risiken höher, da hast du schon recht.

    Liebe Grüße
    Bonny

  • Antworten Mari 07/15/2015 at 7:09 pm

    Und gleichzeitig ein Vorteil. Das Internet ist wirklich knifflig 😀

  • Antworten Mari 07/15/2015 at 7:10 pm

    Naja, allerdings muss der Kunde auch erst einmal heraus finden, dass du gut bist. Und das ist bei der Menge an Informationen nicht gerade leicht 🙂

  • Mein Kommentar

    « « Vom Blumenstrauß zur Hochzeitsfotografie ◌◌◌ Aktion // 6 Fragen zu deinem #Fotokörper » »