Vor 365 Tagen – Bilder aus dem September 2014
Rückblick Bilder September 2014

Vor 365 Tagen – Bilder aus dem September 2014

Dieses Jahr, am 03.09. wurde mein Blog 5 Jahre alt. Kaum zu glauben!

Und ja, bis jetzt gab es noch keine Verlosung oder ähnliches. Das liegt an der Probezeit meiner Ausbildung und dem neuen Arbeitsalltag. Alles ist jetzt etwas anders.

Doch zurück zum Thema. Dieser fünfte Geburtstag und Julias Artikel „Lass  die andern sich verändern & bleib so wie du bist“ haben mich nachdenklich gemacht. Ich bin nun 5 Jahre online. Schon 5 Jahre schreibe ich auf meinem Blog über das, was mir gefällt. Und erst dieses Jahr habe ich einen großen Teil meiner „Blogger-Vergangenheit“ gelöscht. Knapp 300 Beträge wanderten in den Müll.

Dabei stieß ich auf Beiträge, bei denen ich die Hände über den Kopf geschlagen, gelacht oder die Stirn gerunzelt habe. Und bei einigen fühlt es sich so an, als wären sie erst gestern geschrieben worden. So auch bei den 10 Beiträgen des September 2014. Dieser ist nun gut 365 Tage her und heute möchte ich einmal zurück blicken. Und das insbesondere auf die Bilder.

Lasset das „Grauen“ beginnen!

 

 Vor 365 Tagen – Bilder aus dem September 2014

1,7 Millionen Gehirne in Wien

Im September ging es ein letztes Mal mit der halben Stufe nach Wien. Die Studienfahrt stand an.  Dabei sind unzählige Bilder entstanden, welche natürlich alle ein Plätzchen gefunden haben. Doch nicht nur Bilder gab es zu sehen, sondern auch Tipps für einen Trip nach Wien.

Denn Wien ist immer eine Reise wert!

 

Fensterbilder 2.0 – Spitzengardine meets Spitzenkleid 

In Wien kaufte ich mir auf Raten meiner Mädels ein herrliches Spitzenkleid in Weiß. Dieses passte sehr gut zu den Gardinen des Schlafzimmers meines Großvaters. Also wurde in einer heimlichen Minute das Kleid vor dem Fenster abgelichtet.

Ob mir das Kleid heute noch passt, das weiß ich nicht.

 

{Blogparade} Der ultimative Essie-Härtetest 

Ebenfalls zu dieser Zeit, entdeckte ich Essie. Wie auch jetzt noch, liebte ich den Lack namens „Mademoiselle“. Schlicht, einfach und hübsch auf den Nägel anzusehen. Dennoch stand ich dem Essie-Hype kritisch gegenüber. Da kam mir der Essie-Härtetest ganz recht.

Mittlerweile ist der Lack fast leer und wird auf den Nägel schnell fleckig.

 

Ein starkes Stativ für die starke Frau  

In diesem Monat legte ich mir mein erstes richtiges Stativ von DÖRR zu. Fast 3kg schwer und gut 2,5m hoch. Ich war ganz begeistert und bin es immer noch, obwohl ich jetzt vermutlich ein Stativ mit Kugel- statt 3D-Neige-Kopf kaufen würde.

Nachher ist man immer schlauer!

 

Bilder // Der Labrador Mischling und seine Katze

Auf das Stativ folgte eine Reihe von Bildern. Angefangen mit den Bildern des Hundes und der Katze einer Freundin.

Langsam schlich sich die Phase der Menschen-Fotografie an mich heran.

 

Bilder & Travel // Schloss Belvedere & Bilder & Travel // Der Zentralfriedhof in Wien

Weiter ging es mit Bildern und Reisetipps für Wien. Sowohl am Schloss Belvedere, als auch auf dem Zentralfriedhof war herrliches Licht.

Auch du hättest dort Bilder machen müssen!

 

Motto // Was ist Dummheit?

Neben den ganzen Bildern gab es auch einen Mottopost. Als dieser Text entstand, fragte ich mich was mit manchen Menschen eigentlich los ist. Ich traf Menschen, die nicht die hellste Kerze auf der Torte waren, jedoch sehr schlaue Eltern hatten.

Ob Dummheit vererbbar ist?

 

Was machst du da eigentlich? // Wieso bloggen so viele Blogger über das gleiche Thema?

Mit diesem Artikel  begann mein Versuch, den Nicht-Bloggern das Bloggen näher zu bringen. Ich wurde im Alltag oft gefragt, was ich da eigentlich mache, ob ich Geld damit verdiene etc.

Das war meine Antwort darauf.

 

Photowalk // Wenn der Herbst auf die Libelle trifft

Das Beste kommt zum Schluss. Und damit meine ich meine Libellen-Bilder. Die Bilder sind nicht per Zufall entstanden, waren jedoch auch nicht geplant.  Auch jetzt finde ich die Bilder immer noch toll.

Hoffentlich treffe ich die Libellen dieses Jahr erneut!

Das war meine September 2014. Ich finde es sehr interessant zurück zu blicken. Bei manchen Artikeln musste ich nachschauen, was ich da eigentlich geschrieben habe. Andere wiederum sind mir deutlich im Gedächtnis geblieben!

 

Was sagst du zu meinem September 2014? Siehst du eine Weiterentwicklung im Vergleich zu meinen aktuellen Bildern? Schreib es mir in deinen Kommentar & besuche die Beiträge von vor 365 Tagen!

Geschrieben von
Marie Lü
Schreibe einen Kommentar

Kommentare

Schau auf Pinterest vorbei!