Mottopost // Ich will nicht groß werden
Kind am Strand in Meer

Mottopost // Ich will nicht groß werden


Wisst ihr was? Ich glaube, ich will gar nicht groß werden.

Schon jetzt wünsche ich mir, ich wäre im Sandkasten sitzen geblieben. Cool sein wollte ich auch nie. Das war/ist mir zu anstrengend. Dafür muss man geboren sein.
Viele Blogger verlieren nach und nach ihr Gesicht und das gewisse Etwas, welches sie besonders macht. Viele Blogs von „Früher“ lese ich nicht mehr. Klar, auch ich habe mich mit meinen Interessen und Sichtweisen verändert, aber manche Blogger sind einfach groß geworden.
Entweder jeder zweite Beitrag zeigt irgendwelche Produkte aus einer Kooperation oder den Beiträgen fehlt es an Liebe. Viele dieser Blogger haben selbst schon so einen Beitrag geschrieben, sind jetzt allerdings selber groß geworden.

Andauernd will jemand besser, schöner, toller sein.

Ganz ehrlich: Das Verlangen nach immer und immer Mehr wird uns irgendwann vernichten.

Ich will euch nichts vormachen. Natürlich ist es toll, gaaanz viele Follower, Blogleser und Kommentatoren zu haben. Das bedeutet nämlich, dass die Menschen da draußen deiner Meinung sind, verstanden haben, was du ihnen sagen wolltest und dass sie sich damit beschäftigen.

Feedback ist das, was wir Blogger wollen!

Aber damit kommen auch die Verantwortung und die Pflichten in großen Schritten auf einen zu. Bei 10 Kommentaren ist es noch recht einfach, jeden Blog zu besuchen und auch mal einen Kommentar zu hinterlassen. Bei 20 wird das schon schwieriger.
Außerdem erwarten die Leser irgendwann etwas von einem. Du sollst dich jeden Tag neu erfinden, immer wieder neue Beträge mit neuen Themen veröffentlichen. Einige treue Blogleser wissen ja bereits, wie sich das mit dem „neu“ verhält.

Ich bin eine Reiseblog und habe Spaß! Ich will euch nichts verkaufen oder an euch hauptberuflich verdienen.

Daher bleibe ich im Sandkasten sitzen, dümpel vor mich hin und versuche nicht groß zu werden. Ich mag es hier, neben Förmchen, Schaufel & Co!
Was sagst du dazu? Gehörst du zu den Cool-Kids und willst unbedingt groß werden? Schreibe es in deinen Kommentar und lass mir deine Meinung da. Die ist mir wichtig!
Geschrieben von
Marie Lü
Schreibe einen Kommentar

Kommentare
  • Wunderbare Worte! Und recht gebe ich dir sowieso, aber ich denke viele Blogger haben auch die Einstellung "Wem es nicht gefällt, der geht eben!" angenommen. Mag zwar so nicht falsch sein, weil Menschen bzw. Blogger sich auch verändern und man nicht jedem gefallen kann, aber dass sie dann nicht mehr authentisch rüber kommen, ist vielen wohl nicht wirklich bewusst. Oder eher gesagt, es wird immer Leute geben, die mit Veränderungen einer Person nicht klar kommen – ob nun virtuell oder im realen Leben!

    Liebe Grüße!

  • Damit hast du Recht, dieses Phänomen habe ich auch bei Youtubern oft beobachten können, das ist wirklich sehr schade.
    Ich persönlich freue mich klar über einen neuen Follower, aber viel lieber lese ich nette Kommentare, Feedback oder eine ganze andere Sichtweise. Ich finde, so ein Blog lebt vom Austausch, nicht von der Anzahl der Follower.

    Allerliebste Grüße an dich! 🙂

Instagram

Invalid OAuth access token.

Schau auf Pinterest vorbei!