Meine Besten // November & Dezember

Meine Besten November & Dezember 2015

Erinnerungen sind etwas Schönes. Ich halte sie in Postkarten und Bildern fest und schaue sie mir regelmäßig an. Oft zaubert dies ein Lächeln auf mein Gesicht.

Dieses Lächeln befällt mich auch, wenn ich meine Bilder auswähle und sie dir zeige. Daher kommt heute etwas verspätet mein dritter „Meine Besten“ Beitrag.

 

Was ist „Meine Besten“?

Meine Besten ist eine Beitragsreihe, welche sich an den „Meine Besten“ Beiträge zum Thema Beauty orientiert. Ich zeige dir meine besten Bilder aus einem bestimmten Zeitraum. Jedes Bild bekommt eine kleine Anekdote und das entsprechende Datum. Den konkreten Grund, warum ich genau das Bild so gut finde kann ich dir meist nicht nennen. Falls du den Artikel „Motto // Von Koalabären und Capri-Eis – Sinn?“ gelesen hast, weißt du, was ich von dem Interpretieren und dem suchen nach dem Sinn so halte.

Über deine Meinung bin ich natürlich auch sehr erfreut! Und bin immer wieder gespannt, welches Bild du am besten findest.

 

Meine Besten // November & Dezember

November und Dezember sind, fotografisch gesehen nicht meine Lieblingsmonate. Es ist dunkel, matschig und unfreundlich. Du gehst im Dunkeln los und kommst im Dunkeln wieder zuhause an. Und schneien tut es meist auch nicht gescheit. Es ist also kein Wunder, dass in den Ordnern November 2014 und Dezember 2014 gerade einmal insgesamt 2200 Bilder vorhanden sind. Normalerweis befinden sich in einem Ordner zwischen 2000 bis 5000 Bilder. Und hier spreche ich von den RAW Dateien. Dennoch gibt es den einen oder anderen Favoriten aus November und Dezember.

02.11.2014

Dieses Bild stammt aus der einer Gegenlichtreihe am Straßenrand. Anfang November war das Wetter noch gut und der goldenen Herbst im vollen Gange. Dieses Bild wurde kurz vor dem nächsten aufgenommen und fand seinen Platz in dem „Motto // „Du bist doch nur neidisch…““ Beitrag.

Wie der Titel schon verrät, ging es um das nervige Thema Neid und insbesondere um den gerne genommenen Satz „Du bist doch nur neidisch…“. Dieses Bild war das Titelbild und wurde mit einem Schriftzug aufgepimpt.

02.11.2014

Diese Bild wurde, wie schon gesagt knapp nach dem ersten aufgenommen. Wie du unschwer erkennen kannst, ist das eigentliche Motiv unscharf. Und das hat seinen Sinn! In „Scharfe Unschärfe – Straßenfotografie“ erkläre ich dir, was es damit auf sich hat. Außerdem bekommst du interessante Tipps, wie du deine Bilder interessanter gestalten kannst. Auch dieses Bild war das passende Titelbild, jedoch ganz ohne Schriftzug.

02.11.2014

Wie unschwer am Datum zu erkennen ist, war der 02.11.2014 ein sehr guter Tag. Von diesem Fototrip sind die meisten meiner November-Bilder. Auch dieses Bild wurde auf meinem Blog veröffentlicht. Ich habe mich gefragt, warum so viel Menschen vieles schwarz-weiß sehen. Außerdem bekommst du weitere Tipps für interessantere Bilder! „Die Welt mit anderen Augen sehen“ heißt der entsprechende Beitrag und wieder ist dieses Bild ein Titelbild.

24.11.2014

Straßen haben es mir im November so oder so angetan. Durch einige hilfreiche Videos auf YouTube kam ich schnell auf den Belichtungszeit-Trip. Wenn du erstmal weißt wie welches Bild geht, probierst du dich aus. So war es zumindest bei mir. Es wurde spontan geknipst, ohne Ende. Licht und ein dunkler Monat sind zwei super Komponenten.

Diese Bilder schafften es sogar auf den Blog. Unter dem Titel „Fotografie 1×1 // Lichtstreifen“ kannst du diese betrachten und ganz nebenbei erfährst du, wie diese Bilder gemacht werden. Bemerkenswert hierbei ist, dass es eigentlich super dunkel war, doch das Bild durch den Streifen sehr hell wirkt. Wie, als wäre es erst Nachmittag und nicht schon 19 Uhr.

13.12.2014

Dies ist eines der Bilder, welche es nicht auf meinen Blog geschafft haben. Dafür jedoch in meine Mappe. Warum Mappe, aber nicht dein Blog? Bis jetzt hat sich noch kein entsprechendes Thema ergeben. Das Bild ist so simpel und gleichzeitig auch ungewöhnlich. Ich mag diese Mischung.

Auch wichtig zu erwähnen ist, dass es sich hierbei um einen Schnappschuss handelt. Ich saß am Abendbrot-Tisch, trank Tee und sah meine Tasse. Wie von der Tarantel gestochen bin ich losgeflitzt, habe meine Kamera geholt, mich auf den Stuhl gestellt und die zehn Bilder gemacht. De Reaktion meiner Eltern hättest du sehen sollen. Ob sie sich jemals daran gewöhnen werden?

20.12.2014

Dezember und November sind sehr dunkle Monate. Und Weihnachten ist für mich die Zeit der Kerzen. 2014 entdeckte ich die Belichtungszeit und eine Kerze nach der anderen wurde fotografiert. Wäre ein Fremder in mein Zimmer gekommen, während eine Session lief hätte dieser mich für bescheuert erklärt.

Auch dieses Bild hat mein Blog nie zu Gesicht bekommen. Dafür allerdings Instagram. Außerdem ist es für mich so besonders, da ein super lieber Mensch dieses Bild spontan als Smartphone-Hintergrund für sich entdeckte.

 

→ Falls du eines meiner Bilder als Hintergrund haben möchtest, schreib es mir einfach in deinen Kommentar!

23.12.2014

Drei Tage später war Licht erneut der interessante Faktor. Ich machte mich an den versuch ein gemütliches Buch-Bild aufzunehmen. Gar nicht so einfach in einem ganz normalen Zimmer ohne Ikea Möbel und entsprechende Lichterkette. Dennoch half ich mir mit Kerzen und meiner Schreibtisch-, sowie Nachttisch-Lampe aus.

Die Bücher sind meine absoluten Lieblingsbücher und so verdammt gut geschrieben! Die Autorin hat es einfach drauf. Ich habe selten ein Buch mit so gut vermittelten Gefühlen gelesen. Auch dieses Bild schaffte es auf Instagram.

Diese sieben Bilder sind meine Favoriten aus den Monaten November und Dezember. An- und Abschließend möchte ich dir den einen oder anderen Tipp für dunkle Monate geben.

  1. Nutze jeden Sonnenstrahl aus ►Sobald die Sonne scheint solltest du raus rennen und Bilder machen. Natürliches Licht ist einfach das schönste.
  2. Nutze die Dunkelheit ► Durch Schatten und Licht lassen sich tolle Bilder inszenieren. Das geht auch mit Dunkelheit und Licht.
  3. Probiere dich aus ► Nutz den Tv Modus und experimentiere mit der Belichtungszeit. Straßen und Autos gibt es fast immer.

Das waren meine drei Tipps für dunkle Monate und meine sieben “Meine Besten“ der Monate November und Dezember.

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Zeig es mir! 1+, Like oder Teilen meinen Beitrag via Facebook, Google+ und Co. Schreibe mir einen Kommentar zu folgender Frage:

Welches Bild magst du am liebsten? Und was ist dein bester Tipp für dunkle Monate?

You Might Also Like

22 Kommentare

  • Antworten Aileen | Mademoiselle Moment 03/23/2015 at 11:18 am

    Ich finde das erste Bild ganz besonders schön, weil es auch einfach den goldenen Herbst sehr gut wiederspiegelt 🙂 Die Sonne schimmert sehr schön durch die Mitte des Blattes und lässt es dadurch unheimlich golden wirken – das ist ein sehr sehr schönes Bild 🙂

    Liebst,
    Aileen <3

  • Antworten Bella 03/23/2015 at 3:31 pm

    Das erste Foto gefällt mir richtig gut. Das sieht super aus.
    Du machst wirklich schöne Fotos.

    Liebst, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

  • Antworten Man dy 03/23/2015 at 6:34 pm

    Mir gefällt das Bild vom 20.12.2014 am Besten, die Kerzen. Es trifft auch genau was ich bei dunklen Monate tue. Gemütlich machen, Tee trinken, einkuscheln und lesen. Und wenn ich eine Badewanne hätte, würde ich darin viel Zeit verbringen =)
    Liebe Grüße Mandy

  • Antworten Kasia 03/24/2015 at 5:34 am

    Das erste Bild ist echt sehr gelungen. Schöne und gute Perspektive 🙂

  • Antworten Mira Mica 03/24/2015 at 5:34 am

    Schöne Bilder! Das Bild mit dem Tee hat es mir irgendwie auch angetan, die Spiegelung im Wasser sieht super interessant aus. Finde die Idee hinter dem Post echt cool, leider fotografiere ich so selten und habe auch dementsprechend kaum Schnappschüsse. Im TV-Modus habe ich auch noch nie fotografiert, sollte ich vielleicht mal ausprobieren 🙂

    Liebst,
    Mira

  • Antworten Julia Bischoff 03/24/2015 at 5:25 pm

    Ich finde das Belichtungszeit-Bild richtig gut! 🙂

    Liebe Grüße,
    Julia

  • Antworten Bibi 03/25/2015 at 8:27 am

    Wow sehr schöne Bilder
    Ich sollte mich auch mal wieder auf die Lauer legen zum Fotografieren, aktuell frotografiere ich nur meine Produkte für meinen Blog.

    xoxo Bibi F.ashionable

  • Antworten Mari 04/06/2015 at 4:33 pm

    Goldenes Licht ist auch mein liebste. Doch irgendwie kommt es doch zu selten vor…

  • Antworten Mari 04/06/2015 at 4:34 pm

    Vielen Dank! 🙂

  • Antworten Mari 04/06/2015 at 4:35 pm

    Ich habe zwar eine Badewanne, aber Baden ist recht teuer. Außerdem hätte ich Angst wegen der Kerzen 🙂 Egal wie schön sie leuchten…

  • Antworten Mari 04/06/2015 at 4:41 pm

    Der TV Modus ist seine Zeit auf jeden Fall wert! (Was ein mieser Wortwitz)
    Vielen Dank 🙂

  • Antworten Mari 04/06/2015 at 4:42 pm

    Vielen Danke!

  • Antworten Mari 04/06/2015 at 4:42 pm

    Jetzt wäre nur noch interessant, welches von denen du meinst 😀

  • Antworten Mari 04/06/2015 at 4:44 pm

    Das ist auch Fotografie!
    Ein guter Tipp für mehr Fotografie sind Spaziergänge, egal bei welchem Wetter 🙂 Oder du fotografierst deine Produkte mal Draußen und entdeckst dadurch neue Motive!

  • Antworten akitojya. 04/19/2015 at 8:14 pm

    Die Bücher von Colleen Hoover liebe ich einfach! Eine andere Autorin die ich sehr gerne lese ist J. Lynn und Abbi Glines, vielleicht brauchst du noch ein paar Inspirationen? 🙂

    Die Bilder sind natürlich allesamt wundervoll. Du besitzt wirklich ein gutes Auge für tolle Momente.

    J.

  • Antworten Miracles Happen 04/19/2015 at 9:13 pm

    Super, super schöne Bilder!!!

  • Antworten Caro 04/25/2015 at 6:07 pm

    Das sind echt alles super schöne Bilder. Das erste Bild gefällt mir allerdings am besten. Die Atmosphäre ist so schön warum und wohlig 🙂

  • Antworten Marina 04/26/2015 at 12:33 pm

    Das erste Bild ist für mich definitiv das schönste! Die Bücher habe ich ebenfalls gelesen und muss sagen, dass ich das zweite Buch etwas schwach fand, das erste war deutlich besser 🙂
    Liebe Grüße,
    Marina

  • Antworten Mari 07/15/2015 at 9:07 pm

    werde ich direkt auskundschaften 😀
    Ich liebe liebe liebe Coleen Hoover ♥

  • Antworten Mari 07/15/2015 at 9:08 pm

    Danke 🙂

  • Antworten Mari 07/15/2015 at 9:08 pm

    Danke!

  • Antworten Mari 07/15/2015 at 9:24 pm

    Das ist bei den meisten Büchern der Fall :/

  • Mein Kommentar

    « « Fotografie // Licht – Abends wie Morgens ◌◌◌ Motto // Von Koalabären und Capri-Eis – Sinn? » »