Bilder & Travel // Der Zentralfriedhof in Wien

Zentral Friedhof Wien
Ich habe großen Respekt vor den Toten und Orten, wo sie ruhen. Bisher habe ich mich nicht getraut, einen Friedhof zu fotografieren. Irgendwie fand ich das falsch. Schließlich sollen die Verstorbenen in Frieden ruhen und nicht gestört werden. Meine Kamera kam mir immer als störend vor.

Doch dann war ich auf dem Zentralfriedhof in Wien, hielt meine Kamera in der Hand und drückte auf den Auslöser.

Was war geschehen?

An meiner Einstellung, dass man Friedhöfe nicht fotografieren sollte hat sich nicht geändert. Auch, dass die Verstorbenen in Frieden ruhen ist mir immer noch sehr wichtig, doch dann war ich auf dem Zentralfriedhof in Wien, hielt meine Kamera in der Hand und drückte auf den Auslöser.

Auf dem Zentralfriedhof in Wien war es irgendwie anders. Es war mehr Sightseeing und Erinnerungen festhalten. Wir konnten unglaublich pompöse Gräber sehen. Gräber die auf 2 Meter hohen Sockeln standen und aussahen wie mit Gold verzierte Badewannen. Ganze Häuser als Grab für ein Baby und die Gräber von alten Berühmtheiten. Franz Schubert. Beethoven. Franko.


Der Zentralfriedhof in Wien ist nicht nur traditionell! Jeder Verstorbenen kann sich dort noch einmal aufleben lassen, sich sein eigenes persönliches Antlitz erschaffen. Ich kenne keinen anderen Friedhof, welcher so Multikulturell ist, was die Grabsteine und Grabmale angeht.

Und er ist riesig! Mit einer Fläche von fast 2,5 km² und rund 330.000 Gräbern  kann er mit der Friedhofsbahn oder dem Friedhofsbus befahren werden. Zudem ist er ausgeschildert, damit man theoretisch alles schnell findet. Er ist der größte seiner Art in ganz Europa. Und somit eine Sehenswürdigkeit. Das nahm mir die Scheu, die Kamera im Hostel zu lassen.

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Antworten Duftpoesie 09/17/2014 at 7:32 pm

    Guten Abend,
    wunderschöne Bilder. 🙂 Ich finde es – irgendwie – nicht falsch, auf einem Friedhof zu fotografieren. Ich denke da gerade über das Grab meiner Großeltern nach. Viel schlimmer ist es, wenn man etwas vom Grab klaut und sozusagen tote Menschen beklaut. Dies ist uns nun schon mehrere Male passiert und wir finden dies erschreckend.

    Liebste Grüße.

  • Mein Kommentar

    « « Motto // Was ist Dummheit? ◌◌◌ Bilder & Travel // Schloss Belvedere » »