So mache ich Langzeitbelichtungen

Langzeitbelichtung - so gehts

Im November in Kiel hatte ich Lust und Zeit Langzeitbelichtungen aufzunehmen. Gewässer und große viel befahrene Straßen eignen sich dafür bestens. Also habe ich mich auf den Weg gemacht.  Die dunkle Jahreszeit eignet sich bestens dazu. Es wird früh dunkel und du musst nicht bis in die späten Abendstunden warten. So erwischt du am besten den Pendelverkehr und die Straßen sind nicht ausgestorben. Einen Knackpunkt gibt es jedoch: es ist kalt. Am Meer sogar etwas mehr als in anderen Gebieten.

Langzeitbelichtungen in Kiel

Langzeitbelichtungen zeichnen sich dadurch aus, dass das Bild verhältnismäßig lange belichtet wurde. Hier entscheidet der persönliche Geschmack, wie lange die Belichtungszeit sein soll. Denkt man an Langzeitbelichtungen, so hat man meist „bewegte“ Lichtlinie oder Wasser vor Augen. Langzeitbelichtungen müssen nicht zwingend im Dunkeln aufgenommen werden. Mit entsprechenden Graufiltern kannst du auch Tagsüber Langzeitbelichtungen aufnehmen.

Schon bei meinem erster Stopp siehst du, dass Langzeitbelichtungen nicht zwingend etwas mit Bewegung zu tun haben müssen.  Hier wollte ich lediglich das Licht und das Gemäuer des Biologie und Chemie Museums am Schlossgarten-Park einfangen.

Die Einstellungen:

ISO 100

Blende 3.5

Zeit 8 Sek

Mein zweiter Stopp war auf der Brücke Richtung Kiellinie. Hier habe ich einmal den Verkehr durch die Stange des Geländers fotografiert und einmal darüber hinweg. Ich fand das Zusammenspiel von Vorder- und Rücklichtern so wie der Kreuzung und den Ampeln interessant. Hier sieht man die klassischen Lichtstreifen mit welchen oft Langzeitbelichtungen verbunden werden.

Die Einstellungen:

Mit Stangen Ohne Stangen
ISO 100 ISO 100
Blende 6.3 Blende 8
Zeit 3,2 Sek Zeit 4 Sek

Da ich so oder so an der Kiellinie war habe ich hier auch noch einige Bilder aufgenommen. Einmal die Anleger und ihre Lampen, danach das gegenüberliegende Ufer und die Schilder mit dem Licht von Kiel im Hintergrund. Findest du das Boot, welches sich in die Szene mit dem anderem Ufer eingeschlichen hat?

Die Einstellungen:

Bootsanleger Hafen Ufer Schild Orange Schild Lila
ISO 100 ISO 100 ISO 100 ISO 100
Blende 8 Blende 8 Blende 3.5 Blende 3.5
Zeit 13 Sek Zeit 13 Zeit 13 Sek Zeit 6 Sek

Auf dem Rückweg habe ich im Ratsdienergarten Halt gemacht und die Sparkasse fotografiert. Im Vordergrund den Teich des Parks. Auch hier hat sich ein Bus in das Bild geschlichen.

Die Einstellungen:

ISO 100

Blende 22

Zeit 30 Sek

Mein Tipp für dich:

Wenn du dich im Manuellen Modus noch überfordert fühlst, dann probier doch die Blendenautomatik aus! Dort kannst du nur die Zeit verändern. Den Rest übernimmt die Kamera für dich.

Ich hoffe dich bringen meine Bilder und die passenden Einstellungen weiter! Hast du bereits Langzeitbelichtungen gemacht? Wenn ja, welche Motive hast du gewählt und warum? Schreib es in deinen Kommentar!

 

You Might Also Like

0 Kommentare

Mein Kommentar

« « Projekt // Bildmontage mit MiniMe und Kerzen ◌◌◌ Projekt // Arbeiten mit Folien à la Lindsay Adler » »