5 gute Gründe mit & auf einer Brücke zu fotografieren

Es gibt Locations an denen ich immer wieder vorbei fahren. Immer wieder habe ich die gleichen Bildideen im Kopf. Jedes Mal mache ich keine Bilder. Die Gefahr ist groß, dass ich mit dieser Location nie Bilder machen werde. Eine dieser Location habe ich endlich „abgearbeitet“. Erneut mit Annika. Wie auch in „Fotografie // Stimmungsvolle Herbst-Bilder mit Annika “ hat Annika sämtlichem Wetter getrotzt.

„Mein zweites „Shooting“ mit Marie, aber dieses Mal im Winter. Es hat mir wieder viel Spaß gemacht (trotz der Kälte) und die Ergebnisse gefallen mir wirklich sehr.  Vielen Dank dafür Marie.“ Annika

Die Weserbrücke

Portrait Annika Close Up Brücke Fluss

Portrait Annika Brücke Pfeiler

Die Location

Die Location ist in diesem Fall die Weserbrücke in der nächst gelegenen Stadt. Das heißt wiederum, dass dort ordentlich Verkehr war/ist. Zudem weht ein ordentliches Lüftchen. Das Licht hingegen ist unschlagbar gewesen.

 

Was es gab & was ich genutzt habe

Alle Bilder hab ich mit meiner 50mm Festbrennweite gemacht. Ich habe versucht mit der Form der Brücke und ihren Fluchtpunkten zu arbeiten. Die Weser selbst hat ein wunderschönes weiches Bokeh abgegeben.

Auch Licht und Wind konnten wir super nutzen. Teilweise war der Wind auch unser Feind, doch mit „richtig“ wehende Haare konnten wir tolle Aufnahmen machen.

Auf Grund der Hohen Lage, hatten wir das Glück, dass die Sonne direkt auf unserer Höhe war. Ebenso wie die Häuser und ihre Dächer. Somit sehen einige Bilder aus, als hätten wir Bilder auf einem Dach während dem Sonnenuntergang gemacht.

Portrait Annika Brücke Pfeiler Fluchtpunkt Portrait Annika Brücke Licht

5 gute Gründe auf & mit einer Brücke zu fotografieren

  1. Erhöhte Lage: Durch die erhöht Lage hast du eine unschlagbare Aussicht und somit ein wahnsinniges Bokeh im Hintergrund!
  2. Fluchtpunkte: Brücken machen selten Kurven und sind meist mit Pfeilern ausgestattet. Nutze sie und ihre Fluchtpunkte!
  3. Aussicht & Umgebung: Brücken führen meist über etwas hinweg. Egal ob über Autobahnen, Flüsse oder Moor. Somit hast du immer einen interessanten Hintergrund. Beispielsweise kannst du die Bewegungen um dein Model herum aufnehme! (Lichtstreifen von Autos)
  4. Licht: Brücken sind näher an der Sonne als so manch andere Location. Uns insbesondere Brücken über Flüssen haben einen entscheidenden Vorteil: das Wasser. Dieses reflektiert das Licht. Das Licht kommt somit nicht nur von oben, sondern auch von unten.
  5. Wind: Wind bringt Schwung in die Bilder und in die Haare. Was manche mühselig mit Ventilatoren versuchen ist bei einer Brücke inklusive.

Der Nachteil

Brücken sind windig und tendenziell kalt. Im Sommer kann das durchaus von Vorteil sein, im Herbst und Winter weniger. Daher sollten du und dein Model die richtige Kleidung tragen. Auch Handschuhe! Zudem können Brücken im Winter sehr gefährlich werden. Nicht, dass du deine Kamera auf Grund von Glätte zerstörst.

Ganzkörperaufnahme Annika Brücke Fluchtpunkt

Deine Meinung ist gefragt!

Was sagst du zu den Bildern? Hast du bereits auf und mit einer Brücke fotografiert? Zeig mir deine Bilder und schreibe deine Meinung in deinen Kommentar! Auch würde ich mich sehr freuen, wenn du diesen Beitrag auf Facebook, Google+ und Co teilst!

 

Das waren dir zu wenig Bilder?

Dann fahre mit der Maus über das erste Bild und schau was passiert!

You Might Also Like

31 Kommentare

  • Antworten Robert 02/29/2016 at 9:16 pm

    schöne Bilder, gute Idee mit der Brücke. Wo ist denn die Weserbrücke, auf der Du die Fotos gemacht hast?

    • Antworten Marie 03/06/2016 at 5:31 pm

      Vielen Dank Robert!
      Die befindet sich mit in der schönen Weserbergland Stadt Rinteln. Sie verbindet die Süd- und Nordseite der Stadt 🙂

  • Antworten Eva Katharina 03/01/2016 at 11:13 am

    Auf einer Brücke fotografieren finde ich ganz cool, habe ich bisher glaube ich 1 oder 2mal gemacht. Allerdings habe ich mir da nie so richtige Gedanken darüber gemacht, so wie du das hier tust. Aber du hast natürlich recht mit den Vorteilen.
    Von den Bildern hätte ich etwas mehr erwartet, sie sind zwar schön und ästhetisch, allerdings ist auf jedem Bild das selbe Lachen zu sehen und somit unterscheiden sie sich in meinen Augen kaum. Vielleicht kannst du Annika das nächste mal mal zu einer anderen Pose, einem anderen Gesichtsausdruck lenken. Manchmal entstehen tolle Fotos wenn man den „Models“ etwas input gibt und neues versucht.

    Liebe Grüße,
    Eva

    • Antworten Marie 03/06/2016 at 5:34 pm

      Du hast Recht Eva.
      Allerdings waren Fashion-Portraits nicht das Ziel des Ganzen. Mir ist es wichtig, den Menschen und seine Eigenschaften hervorzuheben und diese zu porträtieren. Wir haben andere Posen und eine andere Mimik versucht, aber das war einfach nicht Annika 🙂

  • Antworten Kasia 03/06/2016 at 6:25 pm

    So viele Gedanken habe ich mir dazu noch nie gemacht, aber du hast recht! Die interessanten Linien kann man super für Lifestyle-Portraits nutzen :)!

    Toller Post!
    und jaa, es kribbelt total in den Fingern :)! Sobald mein Praktikum vorbei ist, geht es wieder richtig los mit dem Fotografieren!

    • Antworten Marie 03/09/2016 at 11:59 am

      ja, vllt ziehe ich nochmal los. Habe noch eine andere Idee im Kopf, muss allerdings auf eine wärmere Jahreszeit warten.

      Das Kribbeln kenne ich ! Hoffentlich geht es dann auch wirklich wieder los. manche kommen dann ja trotzdem nicht mehr in die Puschen :/

  • Antworten Tanjas Bunte Welt 03/09/2016 at 7:11 pm

    Hallo,
    sehr schöne Bilder und eine Brücke ist wirklich ein toller Shootingort. Man kann da viel rausholen.
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Antworten Marie 03/12/2016 at 11:41 am

      Ja, das stimmt Tanja 🙂 De Brücke werde ich noch öfter als Location nutzn.

  • Antworten Sophie 03/10/2016 at 3:51 pm

    Mir geht es des öfteren auch so das ich mit dem Auto irgendwo vorbei fahre & dann dort in den nächsten Wochen auch shoote, da ich sofort die Ideen im Kopf habe!
    Bei mir kannst du übrigens gerade eine Urban Decay Palette gewinnen.

    Sophie♥

    • Antworten Marie 03/12/2016 at 11:43 am

      Bei mir ist es bis jetzt noch nicht in den Wochen darauf, da ich erst jemanden brauche, der gerne Fotos hätte und Lust hat in der Kälte zu stehen 😀

  • Antworten Tami 03/14/2016 at 1:11 pm

    Liebe Marie,
    das klingt wirklich interessant und auch für absolute Fotografie-Leien sind tolle Tipps dabei 🙂
    Danke
    Lg Tami

    • Antworten Marie 03/21/2016 at 7:23 pm

      Dankeschön, das freut mich zu hören 🙂

  • Antworten Sabrina 03/20/2016 at 3:21 pm

    Ja ich habe auch schon mal auf einer Brücke fotografiert. Allerdings für ein Familienshooting, welches nicht online ist :).
    Ich fand es aber auch spannend bei niedrigem Wasser unter die Brücke zu gehen.

    • Antworten Marie 03/20/2016 at 7:36 pm

      Ja, das stelle ich mir auch interessant vor! Unter dieser Brücke sind die Wände mit Graffiti voll, allerdings ist es zu nah am Wasser, als das wir dort Bilder machen könnten.

  • Antworten Giv. | A handful of literature 03/20/2016 at 5:26 pm

    Hallo liebe Marie,
    die Bilder sind total schön geworden und verdeutlichen gut, was du uns Lesern näher bringen wolltest. Gerade für mich als Laien ist deine Seite ein guter Anfang und zu lernen, was ich für meine Fotos vielleicht beachten sollte und wie ich sie noch verbessern kann.
    Die Idee mit der Brücke find ich generell sehr schön, obwohl ich gestehen muss, dass ich über die einzelnen Aspekte noch gar nicht so genau nachgedacht habe.
    Viele liebe Grüße
    Giv. ♥

    • Antworten Marie 03/21/2016 at 7:24 pm

      Naja, auf manche Aspekte kommt man auch erst nachher 🙂

  • Antworten Make Up Blog.de 03/20/2016 at 8:06 pm

    Es sind wirklich sehr schöne Foto´s geworden 🙂 Deine Tipps werde ich mir für mein kommendes Shooting definitv merken! Liebe Grüße Michelle

    • Antworten Marie 03/21/2016 at 7:24 pm

      Dankeschön 🙂 Würde mich freuen, wenn du uns deine Ergebnisse zeigen würdest!

  • Antworten Caro 03/26/2016 at 9:36 pm

    Dein Blog ist echt cool, dass du so Tipps für Anfänger gibst und generell Leuten die so Fotografiebegeistert sind. Finde ich schön dass du dir da so viele Gedanken machst und Beispielbilder dazu angibst! 🙂 Mit allen Infos usw ist das ein schöner Post 🙂 Hier haben wir keine Brücken aber was solls 😀

    • Antworten Marie 04/05/2016 at 3:56 pm

      Dankeschön!
      Bei euch gibt es keinen Brücken? Wo ist das denn, wenn ich fragen darf 🙂

  • Antworten Markus Thoma 03/31/2016 at 2:43 pm

    Hi Marie,

    ich selbst habe auch die Location Brücke indirekt schon in meiner Liste von 25 Fotografie Locations aufgenommen, allerdings war ich auf der anderen Seite – sprich unten. Hier hat man in der Regel schönes, gerichtetes Licht von der Seite. Oben findet man vielleicht interessantere Strukturen. Ich lass dir mal die Liste da: http://journal.markusthoma.com/25-kreative-fotolocations/

    Gruß,
    Markus

    • Antworten Marie 04/05/2016 at 3:59 pm

      Unter der Brücke finde ich es eigentlich auch ganz cool. Aber bei uns herrschte zum einen Hochwasser, zum anderen ist zu wenig Platz unter dieser Brücke, um gescheit Bilder machen zu können 🙂 Aber das nächste Brücken-Shooting ist bereits in Planung!

  • Antworten Andrea 04/19/2016 at 6:38 pm

    Ich mag Brücken auch sehr gerne als Location!

  • Antworten Juliana 05/09/2016 at 10:34 am

    Coole Idee mit der Brücke, werde ich auch mein Einsetzen bei meinem nächsten Shooting.
    Sehr schöne Bilder 🙂

  • Antworten Salvia von Liebstöckelschuh 05/24/2016 at 5:56 pm

    Ja, Brücken sind wirklich cool… nur ich habe als nächste Brücke nur so eine blöde Stadtautobahnbrücke – ob die wohl auch geht!?
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

    • Antworten Marie 05/24/2016 at 6:23 pm

      Ich würde spontan sagen: Ja! 🙂 Aber du meinst doch hoffentlich nicht eine Brücke, auf welcher auch Autos rasen oder?

  • Antworten Lisa Schmidt 05/29/2016 at 11:22 am

    Schöne Bilder (: Auf Brücken zu fotografieren finde ich auch immer sehr schön. Für meine Fotografen – Abschluss Prüfung hatte ich sogar das Thema Brücke, da ging es allerdings nur um die Architektur. Das hat mir aber auch wahnsinnig viel Spaß gemacht, ich suchte mir eine Brücke, die nachts beleuchtet ist, und habe dann ganz wundervolle langzeitbelichtungen gemacht. Auch sehr gern mag ich diese ganz kleinen Brücken, diese, die über kleine Bäche führen. Da das Model drauf, an einer Seite angelehnt, und dann auch mit der Flucht fotografiert. (:
    Liebste Grüße! Lisa

    • Antworten Marie 05/29/2016 at 11:37 am

      Die kleinen Brücken finde ich auch super!
      Bei uns in der Nähe sind gleich zwei, welche sich gegenüber stehen. Meine Idee ist, dass ich auf der einen und das Model auf der anderen steht und ich durch Gebüsch und über den Fluss fotografiere. Ich bin gespannt, ob es klappt! 🙂

  • Antworten Neele 05/29/2016 at 9:33 pm

    Die Brücke als Shooting-Ort finde ich super ! Ich nutze sie auch ab und an, vor allem die Brücken am Meer ♥
    Deine Fotos sind super geworden, das Outfit und das Model passen super zur eher natürlich Location.

    Alles Liebe, deine Neele ♥

    • Antworten Marie 05/30/2016 at 5:49 pm

      Oh, Brücken am Meer sind toll! Leider wohne ich so gar nicht am Meer 😀

    Mein Kommentar

    « « Tutorial // Deine Schokoladenseite finden ◌◌◌ Das war 2015 » »